Familien
Startseite Wirtschaft
Miteinander
Bibliothek
Wohlfühlfaktoren
Fuxiweg Geispiel
Verkehrssicherheit
Bilder aus der Wohlfühlstadt


Inhalt:

Gesunde Jause im Kindergarten 2017
Kinderbetreuung auch im Jahr 2017 1A
 Hortumfrage  Mai 2016
  Krabbelgruppen   April 2016

  Wohlfühlstadt:
gesunde Jause im Kindergarten: selbstverständlich !


Auf ganzheitliche Gesundheitsförderung wird in den Kindergärten der Stadt Vöcklabruck großer Wert gelegt. Für die ÖVP Vöcklabruck Team Brunsteiner ist es sehr wichtig, dass alle Kinder im Kindergarten die Chance erhalten in einem Umfeld zu leben, wo Gesundheit thematisiert wird.

Auf Initiative von GR Thomas Pamminger besuchte auch dieses Jahr eine Gruppe vom   Team Brunsteiner den Pestalozzikindergarten. Es wurde mit den Kindern ein gesunder und schmackhafter Brotaufstrich zubereitet. Auch beim Schneiden der Gemüsesticks konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Das Team Brunsteiner wird sich weiterhin  für  bestmögliche Gesundheitsförderung in den Kindergärten der Stadt Vöcklabruck einsetzen.

„Wir Erwachsene sind es, die es den Kindern vorleben und die Voraussetzungen für eine gute und gesunde Zukunft schaffen sollten“, sagen die Beteiligten.




Vöcklabruck bei Kindergärten auch 2017 1A !!

Die Arbeiterkammer hat das laufende Kindergartenangebot der Gemeinden des Bezirks bewertet. Damit Vollzeitbeschäftigung möglich ist, legt die AK den Vereinbarkeitsindikator für Beruf und Familie fest, für den folgende Kriterien gelten:

mindestens 45 Stunden Öffnungszeit, an vier Tagen mindestens 9,5 Stunden geöffnet, Mittagessen zumindest von Montag bis Donnerstag und maximal fünf Wochen im Jahr geschlossen. Jene Gemeinden, die das erfüllen und darüber hinaus auch eine Betreuung für unter Dreijährige und Volksschulkinder anbieten, werden als 1A-Gemeinden bewertet.

Im Bezirk Vöcklabruck sind das neben Vöcklabruck noch die Gemeinden Berg, Pilsbach, St. Georgen, St. Lorenz und Vöcklamarkt.

Bürgermeister Brunsteiner ist sich bewußt, dass die Latte sehr hoch liegt, aber :" wir tun alles für eine optimale Kinderbetreuung bzw. für ein mögliches Nebeneinander von Kindererziehung und Beruf."



Wohlfühlstadt
Mai 2016 Hortumfrage

Eltern sind mit Schülerhort hochzufrieden !

 Die Zufriedenheit der Eltern stellt ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Kinderbetreuungseinrichtungen dar. Im Zuge dessen bekamen die Eltern des Schülerhortes Volksschule der Stadtgemeinde Vöcklabruck die Möglichkeit, mittels Fragebogen den Hort zu bewerten.
 Die Ergebnisse dieser Befragung können sich durchaus sehen lassen.

100 % der Eltern sind mit den Angeboten und der Zusammenarbeit mit den Hortpädagoginnen zufrieden. Weiters gaben 100% der Befragten an, dass sich ihr Kind gut mit dem Hortpersonal versteht.
Jeweils 97% der Befragten teilten mit, dass ihr Kind den Hort gerne besucht, sich dort wohl fühlt und dass sie mit der Hausübungsbetreuung zufrieden sind.
Die Ergebnisse zeigten auch, dass mehr als 90% der Eltern das Hortpersonal als flexibel, freundlich und kompetent erleben.
Eine Erweiterung der Betreuung in den Semesterferien und im Juli benötigen lediglich 20%.
Viele Eltern drückten dem Hortteam ihre Dankbarkeit und großes Lob aus.
„Wir sind stets bemüht, qualitative Betreuungsarbeit zu leisten. Umso erfreulicher und motivierender ist es für das zehnköpfige Hortteam, solch positive Rückmeldungen zu bekommen. Dies bestätigt uns in unserem Tun!“ so die Hortleiterin Eva-Maria Fischthaller.





Wohlfühlstadt:
GR. Pia Kastner : Neue Krabbelgruppe kommt !
April 2016

„Es ist dringend nötig, dass mehr Plätze zur Betreuung von unter 3-Jährigen in Krabbelgruppen angeboten werden, deshalb wollen wir eine weitere Gruppe in der Dürnau schaffen.“ „Auch die Ausbildung zu Tagesmüttern soll mehr forciert werden.“

Derzeit gibt es in Vöcklabruck nur 50 Plätze in den Krabbelgruppen. Wenn man bedenkt, dass jährlich im Durchschnitt 100 Kinder geboren werden, sind es in den zwei Jahren, in denen viele Eltern diese Betreuungsart wählen, 200 potentielle Krabbelgruppenkinder. Um möglichst vielen Kleinkindern, die auf Grund der Berufstätigkeit der Eltern und auch Großeltern Fremdbetreuung benötigen, einen Betreuungsplatz bieten zu können, möchten wir eine weitere Krabbelgruppe im Stelzhamerkindergarten schaffen.

Eine weitere Möglichkeit der Fremdbetreuung ist eine Tagesmutter. Diese wird unter anderem im Familienbundzentrum Vöcklabruck/Regau ausgebildet und auch vermittelt. Außerdem besteht bei Interesse auch die Kontaktmöglichkeit mit Frau Wimmer von der Stadtgemeinde.